Patienteninfo

Liebe Patientin,

Lieber Patient,

um einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten, beachten Sie bitte folgende Hinweise!

bei allen Praxisbesuchen bitte mitbringen und vorzeigen:

  • Ihre Chipkarte
  • Ihre Bestellkarte
  • Zuzahlungsbefreiung

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, arbeiten wir nach Bestellsystem. Selbstverständlich können Sie mit akuten Beschwerden (hoches Fieber, starke Schmerzen) bzw. in Notfällen unangemeldet zu uns kommen.

30 Minuten vor Sprechstundenende erfolgt keine Patientenannahme mehr.

Wenn Sie eine Krankschreibung brauchen, gehen Sie sofort zum Arzt. Eine rückwirkende Krankschreibung ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Hausbesuche: Ihren Hausbesuchwunsch melden Sie bitte möglichst vormittags an! Hausbesuche werden je nach Dringlichkeit mittags oder abends nach der Sprechstunde erfolgen.

Bitte teilen Sie der Schwester den Grund Ihres Arztbesuches mit! Vor dem Arztgespräch kann die Schwester somit einige Voruntersuchungen (EKG, Urin Untersuchung) durchführen und dadurch Zeit sparen!

Kommen Sie zur Untersuchung möglichst „praktisch“ bekleidet, um z.B. Blutdruckmessung bequem durchführen zu können. Durch zu viel Bewegung beim Auskleiden könnten die Blutdruckwerte verfälscht sein.

Bitte geben Sie Ihren Überweisung- und Medikamentenwunsch für das gesamte Quartal an, damit unnötige Praxisbesuche und damit verbundene erhöhte Infektionsgefahr sowie Wartezeiten vermieden werden .

Bei Verlust von Kassenrezepten wird ein Privatrezept für das Quartal ausgestellt.

Für die Zeit eines stationären Aufenthaltes dürfen wir keine Medikamente verordnen. Diese sind erst nach der Krankenhausentlassung verordnungsfähig.

Laboruntersuchung: täglich von 7.00 – 9.00 Uhr oder nach Vereinbarung.  Kommen Sie bitte nüchtern zur Blutentnahme. Sie dürfen jedoch reichlich Wasser trinken und Ihre Medikamente einnehmen. Diabetiker sollen etwas zu Essen mitbringen um Unterzuckerung nach der Blutentnahme zu vermeiden.

 

Mit  den besten Wünschen für Ihre Gesundheit:

dr. med. (Univ. Semmelweis) Anna Farkas

dr. med. (Univ. Semmelweis) Laszlo Mag

Dr. med. Brigitte Ruckdeschel

 

Wartezeiten

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es zum Beispiel bei Notfällen zu Wartezeiten kommen kann. Wir geben unser Bestes, damit wir Sie pünktlich behandeln können.